Samstag, 10. März 2018

Feuerwehreinsatz am Quambusch - Technischer Defekt in Elektroverteilerkasten löst Brand aus - Vier Personen, die Rauchgase eingeatmet haben, betroffen - Wohnungsinhaberin schwer verletzt

Feuerwehreinsatz am Quambusch - Technischer Defekt in Elektroverteilerkasten löst Brand aus - Vier Personen, die Rauchgase eingeatmet haben, betroffen - Wohnungsinhaberin schwer verletzt

Hagen, 10.03.2018 - (fb) Sirenen alarmierten heute Morgen um kurz nach 8 Uhr Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Brand in der Twittingstraße am Quambusch, In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus war in einer Elektroverteilung ein Brand ausgebrochen. Die Rauchentwicklung löste bestimmungsgemäß den Rauchmelder aus, eine Nachbarin wurde aufmerksam. Mit zwei weiteren Helfern konnte sie die Wohnungsinhaberin aus der Wohnung retten. Dabei atmeten auch sie kurzzeitig Rauchgase ein. Der Rettungsdienst übernahm die Betreuung und brachte insgesamt vier Personen ins Krankenhaus. Die drei Helfer(-innen), unter ihnen eine Schwangere, konnten das Krankenhaus nach ambulanter Untersuchung wieder verlassen, die Wohnungsinhaberin ist schwer durch eine CO-Vergiftung verletzt und wurde stationär aufgenommen. Die Polizei geht von einem technischen defekt in der Unterverteilung aus.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts